Decoder Einbau:

Roco E10 mit schaltbarem Schlusslicht

Kato ET425 1zu160


Mehano Class 66/77

Fertig konfigurierter Decoder hier: ES 96602

ESU LokPilot V4 Konfigurationsdatei
für den ESU Lokprogrammer,
nicht geeignet für LokSound.

Original Konfiguration: LP4-CLS66-Standard.esux
Alternative Konfiguration: LP4-CLS66-V2-1.esux
Bei der alternativen Konfiguration wird das rote Licht über F1 geschaltet.

Link bitte mit der rechten Maustaste anklicken und speichern.

Weitere Information zur Belegung der Lichtfunktion,
also die Verdrahtung in der Lok:

Das rote Schlusslicht wird über
Licht hinten(weiß)/vorn(gelb) geschaltet,
das weiße Licht vorn über Aux1 und Aux4.
Das einzelne weiße Licht vorn über Aux1
und die beiden anderen über Aux4.
Das weiße Licht hinten wird über Aux2/3 geschaltet,
das einzelne Licht ist Aux2, die anderen beiden Aux3.
Die Anschlüsse Aux3/4 sind mit Verstärkern bestückt,
daher wird ein Decoder erwartet, bei dem Aux3/4
Logikausgänge sind. Z.B. ESU LP4 oder Zimo MX631C.

21mtc Mehano Class 66/77

 

 CLS66/77

  Pin Pin  

CLS66/77

  n.c. 1 22 Schiene rechts  
  n.c. 2 21 Schiene links  
  n.c. 3 20 GND  
2 with light
2 weiße Lichter
Cab1
Aux 4 4 19 Motor 1  
  n.c. 5 18 Motor 2  
  Zugbus Data 6 17 Motor 3  
red light
rotes Licht
Cab1
rear light
Licht hinten
7 16 Plus +  
red light
rotes Licht
Cab2
front light
Licht vorn
8 15 Aux1 (f1) single with light
einzel weißes Licht
Cab1
  Lautsprecher 9 14 Aux2 (f2) single with light
einzel weißes Licht
Cab2
  Lautsprecher 10 13 Aux3 (f3) 2 with light
2 weiße Lichter
Cab2
  Index, leer 11x 12 Vcc